Uncategorized

Silvesterlauf 2022

Zum Abschluss des Jahres trafen wir uns zum traditionellen, vereinsinternen Silvesterlauf. Treffpunkt war wieder einmal bei Karin und Georg Adam, bei denen wir uns herzlichen für ihre Gastfreundschaft bedanken!

Nach ca. einer Stunde Walken und Laufen gab es wieder Glühwein und Süßigkeiten. Nicht auf dem Foto sind noch drei Männer, die auf die richtige Temperatur des Glühweins geachtet haben!

Bericht von Michael Bertsch

Weihnachtsfeier mit Ehrungen

Dieses Jahr war es nach der Corona-Pause wieder möglich eine Weihnachtsfeier zu veranstalten. Wir trafen uns in Nonrod in der Gaststätte „Zum Rodenstein“. Bei der Familie Schmitt haben wir wieder sehr lecker gegessen.

Diesmal hat der Vorstand beschlossen alle Mitglieder zu ehren die länger als 10 Jahre unseren Verein als Mitglied unterstützen. Im Jahr 2017 wurden zur Feier des 10-jährigen Jubiläums nur die noch im Verein verbliebenen Gründungsmitglieder geehrt. Jetzt nach 15 Jahren wurden die restlichen 38 Mitglieder angeschrieben, die schon länger als 10 Jahre dabei sind und noch nicht geehrt wurden. Neun Mitglieder konnten zur Feier mit Ehrung kommen. Sie bekamen eine Urkunde und eine Flasche Sekt als kleine Aufmerksamkeit.

Bericht von Michael Bertsch

Lanzarote Marathon

Marc Hoppe war bei diesem interessanten Lauf dabei und hat sehr schöne Bilder mitgebracht!

Herzlichen Glückwunsch zu deinem guten Ergebnis!

Bericht von Michael Bertsch

Hochsommerliche 50km im Rodgau

Den aufmerksamen Lesern und interessierten Laufsportfreunden wird der „Fehler“ in der Überschrift direkt aufgefallen sein. Rodgau Ultra und Sommer, da kann was nicht stimmen.  Doch es ist richtig, der Januarlauf bei Kälte und Temperaturen um den Gefrierpunkt wurde in diesem Jahr auf den 18. Juni verlegt. Und an diesem Tag wurden im und um das Freizeitgelände „Gänsbrüh“ Temperaturen bis 37 Grad erreicht. Aber immerhin war die Strecke ja etwas im Wald, da ging es dann auch etwas besser zu laufen.  Wesentlich weniger Teilnehmer als beim üblichen Termin Ende Januar gesellten sich an diesem Tag an die Startlinie, der Veranstalter legte diesen aufgrund der Temperaturen noch um eine Stunde nach vorn.  Von knapp 200 Startern schaffen es letztendlich doch 113 über die komplette Distanz zu gehen, dies aber mit viel Durchhaltevermögen, denn spätestens ab der fünften 5km-Runde wurde es warm. Für die Läufer wurde alles gegeben, damit diese sich runterkühlen konnten (Dusche im Start-/Zielbereich, Schüttwasser bevor es aufs offene Feld raus ging und sogar einen 2. Wasserstand).  Nach 5:22 Stunden war ich dann auch im Ziel, was Gesamtplatz 57 bedeutete. In der AK40 reichte es zu einem 4. Platz. Auch wenn ich die Sommeredition als schön und wie immer sehr familiär empfunden habe, so ist mir der Lauf dann doch beim ursprünglichen Termin lieber.

Bericht von Marc Hoppe

Jubiläumslauf um den Sander See

Bereits die 10. Auflage des 6 Stunden-Laufs um den Sander See bei Wilhelmshaven richteten die Ultrafriesen in diesem Jahr aus. Hier zieht es mich alljährlich hin, war es doch mein erster Ultralauf überhaupt.  Ziel ist es, in 6 Stunden so viele Runden wie möglich zu sammeln, dazu kommen noch die Restmeter bis zum jeweils gelaufenen Punkt der Strecke. Für mich lief es in diesem Jahr nicht so rund wie gewünscht. Dennoch bin ich mit meinen gelaufenen 59,594 km mehr zufrieden, musste ich doch gelegentliche Gehpausen einlegen.  In der Ergebnisliste steht Gesamtplatz 5 von 58 und der Sieg in der AK40 wurde nur um knappe 250m verpasst.  Ich freue mich bereits jetzt auf den Lauf im nächsten Jahr, allerdings wird es mit den Ultrafriesen nicht auf die 1,882-Km-Runde um den See gehen, denn diese ziehen sich zurück und geben die gut laufende Veranstaltung ab. 

Bericht von Marc Hoppe

39. Fischbachtal-Lauf am 26.05.2022

Bei guten Wetterbedingungen konnten nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause beim 39. Fischbachtal-Lauf des 1. FC Niedernhausen-Lichtenberg wieder 113 Läufer und 12 Walkingfreunde begrüßt werden.

Um 08:45 Uhr starteten die Walker und um 09:15 Uhr die Läufer auf die 12,6 km lange anspruchsvolle Strecke. Sie führte wieder durch fast alle Ortsteile des landschaftlich reizvoll gelegenen Fischbachtals. Die Strecke bietet schöne Aussichtsplätze auf historische Bauten, wie das Lichtenberger Schloss und den in der Nähe liegenden Wehrturm, das sogenannte Bollwerk. Start und Ziel befinden sich auf dem herrlich gelegenen Waldsportplatz am Nonroder Hang.

Als einziger Vertreter unseres Lauftreffs ging Marc Hoppe auf die für ihn mittlerweile recht kurze Strecke. Alle anderen 15 Mitglieder haben tatkräftig in der Organisation und als Helfer mitgewirkt!

Ergebnis über 12,6 km:

Marc Hoppe 01:02:29 (4. in der M40)

Herzlichen Glückwunsch!

Alle weiteren Ergebnisse sind bei RACE Result veröffentlicht: https://my.raceresult.com/195385/

Einen schönen Bericht über den Fischbachtal-Lauf findet ihr unter laufreport.de: https://www.laufreport.de/bericht/0522/niedernhausen-fischbachtallauf.htm

Bilder zum 39. Fischbachtal-Lauf

Im Nachgang habe ich noch ein paar Bilder ausgewählt. Vielen Dank an die Fotografen Martina Reuschel und Georg Adam!

WHEW100

Hundert Kilometer. Eine große Runde. Sieben Städte. Alte Bahntrassen.

„Das muss man doch mal mitgemacht haben!“

Weder die Courses de Bienne sollten es werden und auch das Liebliche Taubertal konnte das Rennen nicht machen. Nein, für meinen ersten 100km-Lauf hatte ich mir schon seit Ende 2019 eine andere Veranstaltung ausgesucht. So lange musste ich aber nun aus bekannten Gründen auf einen Start warten. Nachdem ich mit den Hemsbacher Lauffreunden bereits im letzten Jahr den Blütenweg mit 95 km und bergigen 2.500 Höhenmetern gelaufen war, zog es mich nun also Anfang Mai 2022 ins Bergische Land.

Fortsetzung: https://21oansimdutzend.wordpress.com/2022/05/25/whew/

ein Bericht von Marc Hoppe

Lauf in der Frühling am 26.03.22

Wie üblich trafen wir uns um 15:00 Uhr am Bürgerhaus Billings. Durch das wunderschöne Wetter konnte man problemlos im Freien hinter dem Bürgerhaus sitzen. Bevor wir Gruppen für die Läufer und Walker gebildet haben, um ca. eine Stunde Sport zu treiben, kam dieses Jahr Herr Bremer zu uns um eine kleine Einheit mit uns zu machen. Diese wurde als Einstieg zu dem am 02.04. auf dem Sportplatz Am Nonroder Hang beginnenden Kurs „Sanftes Ausdauertraining“ angeboten.

Kurz vor seinem Vortrag begrüßte die 2. Vorsitzende Karin Adam Herrn Dieter Bremer.

Herr Bremer machte auch gleich ein paar Übungen mit den anwesenden Kursteilnehmern.

Danach ging eine Läufergruppe und eine große Walkinggruppe auf ihre Strecken. Anschließend gabs wieder Kaffee und Kuchen!

Wir dürfen wieder!

Wir können unseren Sportbetrieb wieder starten!

Im Landkreis Darmstadt Dieburg ist seit dem 29.05.2021 die Stufe 2 der Landesregelungen 5 Tage unter 50 bei der 7-Tage-Inzidenz erreicht.

Somit können „outdoor“ 10 Erwachsene und Kinder ab 15 Jahren in einer Gruppe Joggen oder Walken. Geimpfte und genesene Personen zählen nicht mit. Dies gilt auch „indoor“ für kontaktlose Sportarten wie zum Beispiel unsere Gymnastik.

Daher können wir uns wieder zur Gymnastik im Bürgerhaus Billings ab dem Donnerstag 10.06.21 um 19:30 Uhr treffen. Zum Laufen und Walken treffen wir uns ab sofort mittwochs zur gewohnten Uhrzeit um 18:00 Uhr und samstags um 16:00 Uhr (NEU!).