Uncategorized

50. Melibokuslauf in Alsbach

Bei einem der ältesten Volksläufe in Deutschland wollten wir nicht fehlen! Michael Kurmies und ich waren bei der 50. Auflage dabei!

Die beiden klassischen Strecken über 10 und 20 km verlaufen in Richtung Melibokus. Er ist mit 517 Metern die höchste Erhebung der hessischen Bergstraße. Über 10 km waren 192 Teilnehmer am Start und 155 Teilnehmern über die 20 km. Bei den 10 Kilometern mussten wir 551 Höhenmeter überwinden!

Bei der neuen Strecke über 5 km waren 42 Teilnehmer am Start. Weiterhin wurden noch Schülerläufe veranstaltet und Staffelläufe angeboten. Davon machte aber nur eine Staffel gebrauch.

Ergebnisse über 10 km:

Michael Bertsch 00:50:57 (2. in der M60)

Michael Kurmies 00:54:11 (9. in der M50)

Herzlichen Glückwunsch!

38. Fischbachtallauf

Bei angenehmen Temperaturen und trockenem Wetter fand der 38. Fischbachtallauf statt. Diesmal waren wir auf der Strecke nur mit 2 Läufern vertreten. Dafür waren wir in der Organisation und als Helfer mit 17 Vereinsmitgliedern wieder sehr zahlreich engagiert. Bei der Anmeldung haben Steffi Marquard, Helga König und Michael Kurmies die Startunterlagen ausgegeben. Christian Hofmann war für die Walker, die um 08:45 Uhr gestartet sind, zuständig. Um 09:15 Uhr ging er dann im Hauptlauf selbst auf die Strecke!

Im Zieleinlauf waren Birgit Wolter und Frauke Reimers mit Kerstin Bertsch im Einsatz. Kerstin war natürlich schon vorher bei der Erfassung der Nachmelder und später bei der Erstellung der Ergebnislisten gefordert. Für die Getränkeversorgung in Steinau war Christiane Klinger und auf dem Sportplatz waren Angela Weigel und Peter Wolter zuständig. Angela war auch mit ihrem Mann Oli Weigel für die Streckenmarkierung zuständig. Georg Adam war für den Aufbau der Getränkestationen in Steinau und Lichtenberg sowie für den Aufbau von Start- und Zielbanner zuständig.

Bei den Kinderläufen waren Karin Adam und Monika Miles bei der Anmeldung und Erstellung der Siegerurkunden im Einsatz. Mein Sohn Yannick und ich haben die Strecke aufgebaut und die Kinder gestartet und die Zeit gestoppt. Martina Reuschel hat die Kinder fotografiert und die Kinder in die richtigen Läufe sortiert. Sie hat natürlich auch alle anderen Läufer und Walker im Ziel und auf der Strecke fotografiert. Später hat sie noch die Siegerehrung mit Henko vorgenommen. Ich danke allen Helfern und Kuchenspendern für ihre Unterstützung! Vielen Dank!

Einen schönen Bericht über den 38. Fischbachtallauf findet Ihr unter:

http://www.laufreport.de/bericht/0519/niedernhausen-fischbachtallauf.htm

Ergebnisse über 12,6 km (ca. 400 Höhenmeter):

Christian Hofmann 01:08:05 (6. in der M35)

Markus Klinger 01:08:52 (15. in der M50)

Herzlichen Glückwunsch!

13. Darmstädter Knastmarathon

Nach einer gründlichen Kontrolle wurde Marc Hoppe in den Innenhof der JVA Darmstadt-Eberstadt gelassen. Dort musste er 24 Runden absolvieren, um die Marathondistanz zurückzulegen. Glücklicherweise wurde er nach diesem großartigen Lauf auch wieder entlassen!

Ergebnis über 42,2 km:

Marc Hoppe 03:45:28 (2. in der Alterskl. M40)

Herzlichen Glückwunsch!

„Gebrauchsanweisung MENSCH“

Um 18:00 Uhr konnten wir ca. 30 Zuhörer zu einem interessanten Vortrag von Herr Rolf Stockum über neue Erkenntnisse zur effektiven Ernährung und Bewegung begrüßen.

Die Teilnehmer lauschten aufmerksam den Ausführungen des Dozenten!

Wir bedanken uns ganz herzlich beim 1. FCN für die Überlassung der Räumlichkeiten im Vereinsheim!

Griesheimer Straßenlauf 2019

Bei sehr schönem Frühlingswetter waren 131 Teilnehmer über die Halbmarathonstrecke und 147 Teilnehmer über die 10 km unterwegs. Ein Mitglied war über die Halbmarathonstrecke dabei.

Ergebnis über 21,1 km:

Marc Hoppe 01:42:05 (4. in der Alterskl. M40)

Herzlichen Glückwunsch!

ENTEGA Gersprenztallauf 2019

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen waren 91 Teilnehmer über die Halbmarathonstrecke und 125 über die 10 km sowie 54 Finisher über 5 km unterwegs. Marc war bei den 10km-Läufern dabei.

Ergebnis über 10 km:

Marc Hoppe 00:45:56 (5. in der Alterskl. M40)

Herzlichen Glückwunsch!

Saisoneröffnung 2019 mit dem Lauf in den Frühling

Dieses Jahr haben wir wieder unseren „Lauf in den Frühling“ am Wochenende der Umstellung auf die Sommerzeit veranstaltet.

Bei herrlichem Frühlingswetter haben wir unsere Saisoneröffnung mit Kaffee und Kuchen gefeiert!

Als Gäste konnten wir wieder Mitglieder des Lauftreffs Brandau begrüßen.

Mitgliederversammlung 2019

Am Mittwoch trafen wir uns nach dem Lauftreff um 20:15 Uhr in der Gasstätte Zur Alten Post zu unserer 13. Mitgliederversammlung. Diesmal standen wieder Vorstandswahlen an. Diese müssen alle 2 Jahre durchgefügt werden. Nachdem Hans Jung Jürgen Schmelzle eine tadellose Kassenführung bestätigte, wurde der gesamte Vorstand von den anwesenden Mitgliedern entlastet. Danach hat sich unser Gast Bürgermeister Philipp Thoma bereit erklärt, als Wahlvorstand zu fungieren. Innerhalb kurzer Zeit hat er die Wahlen durchgeführt. Alle Vorstandsmitglieder bis auf Gaby Drescher, die aus Zeitgründen nicht mehr antrat, wurden wieder gewählt. Der Vorsitzende danke allen Vorstandskolleginnen und seinem Kollegen für ihre geleistete Vorstandsarbeit! Für Gaby Drescher wurde Frauke Reimers als Beisitzerin in den Vorstand gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

von links: Michael Bertsch (Vorsitzender), Kerstin Bertsch (Schriftführerin), Karin Adam (stellvertretende Vorsitzende), Birgit Wolter (Beisitzerin), Frauke Reimers (Beisitzerin), Jürgen Schmelzle (Kassenwart), Kerstin Tempel (Beisitzerin)

 

Silvesterlauf 2018

Dieses Jahr waren wir bei Karin und Georg Adam in Niedernhausen zu Gast. Nach einem Lauf von circa einer Stunde traf die erste Gruppe wieder ein. Die Walkinggruppe war eine halbe Stunde länger unterwegs. Als sie wieder zurück kam, waren die Läufer schon beim gemütlichen Zusammensein mit Glühwein, Kuchen, Weihnachtsplätzchen und vielem mehr!

Megamarsch Frankfurt 2018

Ein Bericht von Michael Kurmies:

Meine dritte 100km Wanderung in diesem Jahr, nach dem „Rhein-Ahr-Marsch“ und „Dein Ostseeweg“ nun quasi vor der Haustür der „Megamarsch Frankfurt“.

Megamarsch ist eine Veranstaltungsreihe für Ultrawanderungen, die sich seit 2017 in Deutschland etabliert hat. Bei den ersten Veranstaltungen waren die Teilnehmerzahlen noch auf 1.000 je Wanderung begrenzt. In diesem Jahr wurden diese Grenzen nun aufgehoben, so dass hier gute vierstellige Teilnehmerzahlen zu verzeichnen sind. In Frankfurt waren 2.000 Teilnehmer angemeldet, rund 1.700 waren dann am Start erschienen.

Es haben übrigens nicht alle Teilnehmer wirklich das Ziel, die 100km zu schaffen. Viele wollen auch nur mal eine Nacht durchwandern oder setzen sich die 40, 60 oder 80 km als Ziel. Auch für diese Strecken gibt es nämlich schon Urkunden. Einer der Unterschiede zu Laufveranstaltungen; welcher Marathonveranstalter stellt schon einem Teilnehmer eine Urkunde aus, der die Strecke nach 35 km abbricht?

Start des Megamarsches war am 13.10. in Eschborn, gleich neben der S-Bahn Station. Viele Wanderer kamen daher auch mit dem Zug. Das war auch praktisch, da das Ziel am nächsten Tag in Langen war.

Read more